Was ist eigentlich ein Konsumkredit?

Worum handelt es sich bei einem Konsumkredit?

Betrag
  100
€ 100
(Erstkunden max. 600 €)
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39

Worum es sich bei einem Konsumkredit handelt, wird bereits durch die Bezeichnung dieser Darlehensart deutlich. Als Konsumkredit werden solche Darlehen bezeichnet, welche die Banken an Privatkunden vergeben, damit diese private Konsumausgaben finanzieren können. In den meisten Fällen handelt es sich beim Konsumkredit um einen Ratenkredit beziehnungsweise Barkredit, der neben den Banken häufig auch von den entsprechenden Händlern vergeben wird, wie zum Beispiel Autohändlern oder auch größeren Versandhäusern.



Ihr Konsumkredit innerhalb von 24 Stunden – jetzt anfordern!

Wozu dient der Konsumkredit?

Der Konsumkredit dient Privatpersonen dazu, verschiedene Konsumausgaben zu finanzieren, falls keine ausreichenden eigenen finanziellen Mittel vorhanden sind. In der Praxis werden Konsumkredite in über 80 Prozent aller Fälle eingesetzt, um eine der folgenden Konsumausgaben zu finanzieren:

• Autokauf
• Anschaffung neuer Möbel
• Kauf von Elektro- oder Mediengeräten
• Finanzierung der Urlaubsreise
• Finanzierung Umzug

In all den genannten Fällen handelt es sich um mehr oder weniger offensichtlichen Konsum, sodass der Konsumkredit ideal geeignet ist. Manche Banken bieten dieses Darlehen übrigens auch unter anderen Bezeichnungen kann, wie zum Beispiel Anschaffungsdarlehen, Allzweckdarlehen, Verbraucherkredit oder auch Konsumentenkredit.

Welche Konditionen sind beim Konsumkredit von Bedeutung?

Wie bei jedem Darlehen, sollten Sie auch beim Konsumkredit darauf achten, die Konditionen der Banken miteinander zu vergleichen. In der Übersicht sind es insbesondere die folgenden Eckdaten, die beim Konsumkredit wichtig sind:

• Effektiver Jahreszins
• Laufzeit
• Darlehenssumme
• Ratenhöhe

Das erste verfügbare Kriterium ist bei dieser Kreditart der Zinssatz, zu welchem die entsprechenden Banken dieses Darlehen anbieten. Aber auch Laufzeit und Höhe der monatlichen Rate sind für viele Kreditnehmer von Bedeutung, denn natürlich muss die aufgenommene Kreditsumme in den finanziellen Spielraum passen, sodass die Raten möglichst bis zur vollständigen Tilgung des Konsumentenkredites ordnungsgemäß bezahlt werden können.

Welche Sicherheiten werden beim Konsumkredit verlangt?

Ob die Bank im Zusammenhang mit der Vergabe eines Konsumentenkredits zusätzliche Kreditsicherheiten verlangt oder nicht, hängt zum einen vom jeweiligen Kreditinstitut, zum anderen aber auch von der Darlehenssumme ab. Anschaffungskredite mit einem Kreditbetrag von bis zu 5.000 oder manchmal 10.000 Euro werden häufig ohne Sicherheiten vergeben, während die Banken bei höheren Kreditsummen durchaus Kreditsicherheiten verlangen. In der Übersicht sind es oftmals die folgenden Sicherheiten, die im Zusammenhang mit der Absicherung eines Allzweckdarlehens infrage kommen:

• Abtretung von Forderungen
• Verpfändung von Wertpapieren oder Sparguthaben
• Bürgschaft
• Sicherungsübereignung (nahezu ausschließlich bei Finanzierung eines Autokaufs)

Oftmals ist es beim Konsumkredit übrigens so, dass Sie durch Sicherheiten Ihre Bonität verbessern und manchmal sogar erst durch Kreditsicherheiten erreichen können, dass das Darlehen überhaupt genehmigt wird. Allerdings sollten Sie auch darauf achten, dass durch die Banken keine Übersicherung vorgenommen wird.