Kreditinstitut für Online Privatekredite

Expresskredite – Was sie auszeichnet und worauf man achten sollte

Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
Expresskredite – die meisten Menschen verbinden mit solchen Kreditangeboten vor allem eins: Die einfache Beantragung – zumeist über eine App - und schnellstmögliche Auszahlung der gewünschten Kreditsumme. Doch was ist ein solcher Expresskredit überhaupt? Was definiert ihn und was zeichnet ihn aus?

Expresskredite – eine feste Definition existiert nicht

Wie so oft bei der Bezeichnung von Kreditangeboten so gilt auch beim Expresskredit, das es eine einheitliche und somit verbindliche Definition nicht gibt. Was bedeutet, dass im Grunde jede Bank ein Kreditangebot konzipieren und einfach Expresskredit nennen kann. Vergleicht man dann mehrere solcher vermeintlich gleichen Expresskredit-Angebote, so stellt man recht schnell fest, dass zwischen den einzelnen Angeboten erhebliche Unterschiede bestehen – und dies nicht nur bei den Zinssätzen.

Der gravierendste Unterschied liegt oftmals in der Interpretation und praktischen Umsetzung des Begriffs „Express“. Denn während die eine Bank dies insbesondere auf die Bearbeitungsgeschwindigkeit der Kreditanträge bezieht und beim Thema Auszahlung sich durchaus mal 2-3 Werktage Zeit lässt, so interpretiert die andere Bank das Thema Express dahingehend, dass vom Zeitpunkt der Antragstellung bis hin zur Auszahlung maximal 48 Stunden werktags vergehen – vorausgesetzt alle erforderlichen Daten des Antragstellers liegen vor.

Wie schnell eine Expresskreditsumme tatsächlich auf dem Konto des Kreditnehmers eingeht, hängt also im Einzelfall vom Kreditgeber selbst ab. Wobei hier generell gesagt werden kann, dass Online-Direktbanken in dieser Hinsicht meist schneller als Bankfilialen sind.

Generell gilt jedoch bei Expresskredit-Angeboten die Bedingungen der Bank genauestens unter die Lupe nehmen.

Welche Voraussetzungen müssen für einen Expresskredit erfüllt sein?

Um einen Expresskredit erhalten zu können, müssen, wie bei allen anderen Kreditarten und Angebote auch, seitens des Kreditnehmers einige grundlegende Voraussetzungen erfüllt sein. Diese Voraussetzungen sind

Beleg der Volljährigkeit - Ausweiskopie
Gemeldeter Wohnsitz in Österreich
Existenz eines aktiven Bankkontos als Referenzkonto
Positive Bonität / Kreditscore ohne Negativ-Merkmale
Nachweis eines geregelten Mindesteinkommens aus ungekündigter Anstellung

Wer diese Voraussetzungen als Privatperson nicht erfüllt und / oder geforderte Nachweise nicht erbringen kann, für den wird es schwer auf seriöse Art und Weise bei einer Bank eine gewünschten Expresskredit zu erhalten.

Expresskredite für Selbstständige erfordern zumeist zusätzliche Informationen. Oftmals verlangt die Bank auch Steuerbescheide, Jahresabschlüsse oder auch einen Einblick in die aktuelle Auftragssituation des Antragstellers.

Expresskredit – Wie wird er beantragt?

Soll ein Expresskredit aufgenommen werden, so geht es im ersten Schritt darum, das erforderliche Antragsformular mit den Basisdaten wir Kreditsumme, Laufzeit sowie den persönlichen Daten auszufüllen. Zu den notwendigen anzugebenden persönlichen Daten gehören >>

Angeben antragstellenden Person (Name, Alter, Wohnort, Telefon, E-Mail)
Angaben zum Einkommen und zum Arbeitgeber
Angaben zu regelmäßigen Ausgaben wie Miete oder bereits laufende Kredite

In Folge werden diese Daten anhand mit zu liefernder Nachweise sowie die Identität des Antragstellers (heutzutage zumeist via Video-Ident Verfahren) geprüft.

Zudem wird die Bank eine KSV-Auskunft einholen, um die Bonität beziehungsweise Zahlungsfähigkeit zu überprüfen. Sind all diese Schritte vollzogen und positiv bewertet, erfolgt die Vertragserstellung und unmittelbar nach Zeichnung (mittels digitalem Signatur Verfahren) die Auszahlung des gewünschten Kreditbetrags auf das Referenzkonto des Antragstellers.

Wie hoch sind die Zinsen bei einem Expresskredit?

Die aktuellen Angebote für Expresskredite bewegen sich bei dem effektiven Jahreszinssatz zwischen 1 % bis hin zu 6 %. Jedoch muss wie bei zahlreichen klassischen Ratenkredit beziehungsweise Onlinekredit-Angebot angemerkt werden, dass es ebenso Angebote für Expresskredit gibt, welche sich bei der Festlegung des effektiven Zinssatzes per anno an der Bonität des Antragstellers orientieren. Bei diesen Kreditangebote kann es also durchaus geschehen, dass ein Angebot unterbreitet wird, welches sich aufgrund des bonitätsabhängigen Zinssatz bei weit über 8 % per anno darstellt.

Insofern gilt also auch hier, dass das Thema Kreditvergleich nicht außer Acht gelassen werden sollte. Denn wie bereits eingangs erwähnt unterscheiden sich die Angebote für Expresskredite nicht nur bei den Zinsen, sondern auch in der Art der Bearbeitung sowie bei der Auszahlungsgeschwindigkeit.

Expresskredit ohne KSV

Zu guter Letzt, die immer wieder auftretende Frage dahingehend, ob es den Expresskredit ohne KSV gibt? Ja – den gibt es, allerdings darf bei diesen Angeboten durchaus ein berechtigter Zweifel an der Seriosität geäußert werden. Fakt ist, dass keine Bank in Österreich und ebenso wenig in Deutschland Kredite vergibt, ohne sich ein Bild über die finanzielle Leistungsfähigkeit als auch die bis dato gezeigte Haltung bei der Tilgung finanzieller Verpflichtungen zu machen. Um dieses Bild zu erhalten, erfolgt seitens jeder Bank das Einholen der KSV-Auskunft.

Wer einen Expresskredit ohne KSV anbietet, lässt sich dieses Risiko entweder mit sehr hohen Zinsgebühren bezahlen oder verfolgt mit diesem Angebot alles andere als redliche Absichten.