Schnellkredit – hilfreich bei einem finanziellen Engpass!

Der Schnellkredit – hilfreich bei
einem finanziellen Engpass!

Betrag
€   100
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)

Wer kurzfristig finanzielle Engpässe überwinden muss oder Konsumwünsche hat, die keinen weiteren Aufschub dulden, dem bietet sich ein Schnellkredit an. Dabei ist die Bezeichnung Schnellkredit durchaus Programm, denn diese Kreditart zeichnet sich in der Regel durch ein hohes Maß an Schnelligkeit aus. Diese Schnelligkeit ergibt sich aus speziell abgestimmten Arbeitsabläufe im Bearbeitungsprozess. Vom Antrag bis zur Auszahlung werden Schnellkredite unbürokratisch und unkompliziert gehandhabt. Anbieter von Schnellkrediten geben gegenüber potentiellen Kreditkunden oftmals die verbindliche Zusage, dass bei Vorlage aller Unterlage zur Kreditbearbeitung, der Schnellkredit innerhalb von nur 2 Werktagen zur Auszahlung kommt. Zum Vergleich: der klassische Ratenkredit beansprucht hier in der Regel einen Zeitraum von bis zu 7 Werktagen – vereinzelt auch länger!

Schnellkredite haben oftmals günstigere Konditionen als der Filialkredit

Neben dem Punkt der raschen Kreditbearbeitung bieten Schnellkredite auch an anderen Punkten beachtenswerte Vorteile für Kreditkunden. Schnellkredite werden oftmals von Online-Banken beziehungsweise Direktbanken im Internet angeboten. Diese Banken verfügen über eine deutlich schlankere Struktur und arbeiten somit kosteneffizienter als eine klassische kostenintensivere Filialbank. Zudem ist die zur Verfügung stehende technische Infrastruktur bei Direktbanken hochperformant, was als Resultat eben jene umgehende Bearbeitung eines Antrages auf einen Schnellkredit bedeutet. Diese Effizienz schlägt sich in geringeren Kosten für die Bank dar und kann somit als deutlicher Zinsvorteil im Vergleich zu einem traditionellen Filialkredit an den Kunden weitergegeben werden. Als Nutzer eines solchen Kredits profitiert man also nicht nur von der schnellen Verfügbarkeit sondern auch von deutlich günstigeren Kreditkonditionen.

Die Voraussetzungen für einen Schnellkredit

Neben der garantierten bank-internen schnellen Bearbeitung eines Antrags auf einen Schnellkredit sind auch die Anforderungen an den potentiellen Kreditnehmer nicht sonderlich hoch. Gerade bei Online Anbietern solcher Kredite ist neben dem Ausfüllen eines einfach gehaltenen Online Kreditformulars oftmals nur die Vorlage des Identitätsnachweises in Form eines Ausweispapieres sowie einem Einkommensnachweis erforderlich. Beim Einkommensnachweis gilt hierbei Folgendes: Solange beim Antragsteller ein stetiges Einkommen existiert und dies in relevanten Dokumenten nachgewiesen werden kann, gilt die Chance auf den Erhalt eines Schnellkredits gegeben. Jedoch gilt auch beim Schnellkredit, das die Grundvorrausetzung für ein solches Kreditgeschäft eine einwandfreie Bonität ist. Liegen beim Antragsteller Negativ-Merkmale wie beispielsweise unbezahlte Rechnungen im Mahnverfahren, Inkasso Vorgänge vor, dann wird ein Anbieter von Schnellkrediten hier in den meisten Fällen eine Ablehnung aussprechen.