Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
12.11.2020

Schnell Geld leihen – 4 Möglichkeiten zur sofortigen Kreditaufnahme

Unerwartete Rechnungen, notwendige Reparaturen oder einfach nur mal ein „echtes“ Schnäppchen mitnehmen wollen – die Moment, in denen es nötig erscheint, sich schnell Geld leihen zu müssen, sind vielfältig. Doch wie kommt schnell an Geld? Welche Kreditarten und Angebote erlauben es, sich schnell Geld zu leihen? Ein Blick auf die besten Kreditangebote.
Kurzfristig Geld aufnehmen – 4 Möglichkeiten
Wer kennt diese Situation nicht: Das Auto geht urplötzlich kaputt, die Nebenkosten-Abrechnung ist höher als erwartet oder aber die Waschmaschine gibt den Geist auf – und nun? Wer finanzielle Rücklagen hat, bleibt entspannt, wer diese nicht hat, macht sich Gedanken. Und zwar dahingehend, wie man nun recht schnell an zusätzliche finanzielle Mittel kommt. Klar – in der Regel mithilfe der Aufnahme eines Kredits. Möglichst günstig, noch besser aber möglichst schnell.

Doch welcher Kredit kommt in solch einem Fall in Frage?

Grundsätzlich stehen in solch einem Fall mehrere Möglichkeiten zur Wahl >>

Dispokredit
Sofortkredit / Schnellkredit
Minikredit mit Express-Auszahlung
Pfandkredit

Jedoch sind nicht alle Möglichkeiten, sich schnell Geld zu leihen, für Verbraucher vorteilhaft. Das gilt sowohl unter dem Aspekt der Kreditkonditionen als aber auch dem Thema der Auszahlungsgeschwindigkeit. So gilt, dass „schnell“ nicht gleich „günstig“ bedeutet und ebenso umgekehrt.

Kurzfristig Geld aufnehmen – 4 Möglichkeiten

Die 4 besten Möglichkeiten der schnell Geldbeschaffung im Überblick:

Möglichkeit 1 > Dispokredit nutzen

Der Dispokredit – er wird zumeist mit der Eröffnung eines Girokontos angeboten, sofern denn vom Inhaber bestimmte Voraussetzungen wie regelmäßiger Gehaltseingang und saubere Kredithistorie erfüllt werden. Einmal seitens der Bank bewilligt, steht ein individueller Kreditrahmen (zumeist 2-3 Netto-Monatsgehälter) zur Verfügung – und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit ohne weiteres Vorsprechen bei der Bank oder dem Einreichen eines Antrags und allem, was damit zusammenhängt.

Der Dispokredit steht sowohl als Verfügungsrahmen auf der EC-Karte bereit als auch bar abrufbar über den EC-Geldautomaten.Doch das Ganze hat seinen Preis. Die Zinsen für einen Dispokredit sind bekanntermaßen sehr. So sind Zinssätze von bis zu 14 % effektiv per anno keine Seltenheit.

Woraus sich ergibt, dass ein Dispokredit (sofern eingeräumt) zwar sehr schnell zur Verfügung steht, dies aber eben auch mit hohen Kosten bei längerer Nutzung bezahlt werden muss. Der Dispokredit ist also KEINESFALLS für eine längere Inanspruchnahme geeignet.

Möglichkeit 2 > Sofortkredit / Schnellkredit

Sofortkredite – sie versprechen allein aufgrund des Wortes schnelle und sofortige finanzielle Hilfe. Der Haken an dem Angebot? Nicht immer stimmt das Versprechen des „schnellen Kredits“ mit der Realität überein. Nicht selten verwenden Banken und Kreditinstitute den Begriff des Schnellkredit beziehungsweise Sofortkredit als reines Marketing-Sprech. Tests zeigen immer wieder das sogenannte Schnellkredite nicht selten eine Auszahlungsdauer von bis zu 10 Tagen vorweisen.

Soll ein Schnellkredit Angebot einer Bank in Anspruch genommen werden, so gilt es sich im Vorfeld der Antragstellung Gewissheit darüber zu verschaffen, ob und wie schnell ein solcher Kredit tatsächlich ausgezahlt wird. Die besten Schnellkredite bieten übrigens Banken, die einen komplett digitalen Bearbeitungsprozess von Krediten anbieten. Mehr Infos dazu hier >> Hier <<

Möglichkeit 3 > Minikredit mit Express-Auszahlung

Geht es darum, dass zur Begleichung des finanziellen Engpasses lediglich ein geringerer Betrag erforderlich ist und dieser zudem auch bereits mit dem nächsten oder übernächsten Gehalt zurückgezahlt werden könnte, so ist ein Minikredit – auch als Kurzzeitkredit und / oder 30 Tage Kredit bekannt - durchaus interessant.

Bei solch einem Minikredit geht es zumeist um Kreditsummen zwischen 50 bis 1.500 Euro bei typischen Laufzeiten von bis zu 60 Tagen, was jedoch je nach Anbieter variiert.
Bei den Zinssätzen bewegt sich ein Minikredit derzeit zwischen 8 und 15 Prozent, was den Minikredit bei entsprechender Anbieterwahl günstiger macht als einen Dispokredit.

Doch es gilt auch beim Minikredit darauf zu achten, wie schnell dieser Kredit tatsächlich ausgezahlt wird. Während so manch ein Anbieter ohne Nutzung der, in der Regel kostenpflichtigen Option der Express-Auszahlung, bis zu 10 Tage mit der Auszahlung auf sich warten lässt, so geschieht bei anderen Anbietern die Auszahlung auch ohne Nutzung der Express-Option die Auszahlung innerhalb von 2-3 Werktagen.

Mit einem Minikredit lassen sich also auch kurzfristig nicht eingeplante Zahlungen schnell begleichen. Zudem ist die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden durchaus möglich, jedoch auch hier zum Preis höherer Zinsen als auch teils hohen Gebühren für die Express Auszahlung.

Möglichkeit 4 > Kredit vom Pfandleiher

Ein Pfandkredit bietet abseits der Banken eine Möglichkeit, um sich kurzfristig Geld zu leihen, indem man werthaltige Gegenstände als Sicherung hinterlegt. Schmuck und Gold oder ein Auto gelten als entsprechende Wertgegenstände und können so als Pfand für einen Barkredit dienen.
Geringwertige Konsumgüter wie Hifi-Anlagen, Porzellan, ältere Smartphones etc. werden jedoch zumeist nicht akzeptiert. Zudem wird der Wertgegenstand in der Regel nur mit maximal 30 % des vollen Wertes beliehen. Zudem entfallen bei den meisten Pfandleihern hohe monatliche Gebühren an, wenn der Pfandkredit verlängert werden soll.

Der Pfandkredit gilt als allerletzte Möglichkeit sich schnell und kurzfristig Geld zu leihen – vorausgesetzt es können wertige Gegenstände als Pfand hinterlegt werden. Zudem sollte es möglich sein, das Pfand schnellstmöglich wieder auszulösen, dann andernfalls zunehmen hohe Koste entstehen.

Fazit: Verschiedene Möglichkeiten der kurzfristigen Kreditaufnahme

Letztendlich kommt es immer darauf, wie hoch die benötigte Kreditsumme ist und wie schnell ein aufgenommener Kredit beglichen werden kann. Für kleine Beträge lohnt sich sicherlich ein Blick auf den Minikredit, für grössere Beträge ein Schnellkredit der Bank.

Der Dispo ist zwar bequem, aber eben teuer. Der Pfandkredit ist letztendlich der letzte Ausweg, wenn alle anderen Möglichkeiten nicht nutzbar sind.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)