Betrag
  100
€ 100
€ 600
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Einen Minikredit widerrufen – geht das eigentlich?

Ratgeber: Widerruf beim Minikredit

Sie haben einen Minikredit aufgenommen, benötigen das Geld jetzt aber doch nicht mehr? Dann können Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Alle Informationen zum Widerrufsrecht, wie Sie den Kredit Widerruf mitteilen und welche Fristen Sie beachten müssen, finden Sie hier.

Kreditnehmern steht bei Verbraucherkrediten ein Widerrufsrecht zu. Geregelt ist der Anspruch auf ein Widerrufsrecht in Form entsprechender Gesetzgebung. Auch ein Kurzzeitkredit fällt unter die Vorgaben des Verbraucherschutzes. Die Regelungen zum Verbraucherschutz bei Krediten basieren auf EU-Richtlinien und gelten z. B. auch für Anbieter von Kurzzeitkrediten mit Sitz im EU-Ausland.

Das gilt rein rechtlich zwar nicht für Darlehensbeträge unter 200 EUR, die keine Verbraucherdarlehen gemäß gesetzlicher Definition darstellen. Fast alle Anbieter von Minikrediten behandeln in Ihren Verträgen jedoch auch Kreditbeträge unter 200 EUR in diesem Punkt wie ein Verbraucherdarlehen. Um sicherzugehen, sollten Sie einen Blick in die AGB eines Minikredit Anbieters werfen und darauf achten, ob in diesem Punkt Unterschiede gemacht werden.

Minikredit widerrufen: 14 Tages-Frist beachten

Häufig werden zwei für einen Kleinkredit zwei Verträge parallel abgeschlossen: Der eigentliche Darlehensvertrag und ein Vertrag über Zusatzleistungen wie z. B. Expressauszahlung, Ratenzahlung usw. In diesem Fall gilt das Widerrufsrecht auch für den Vertrag über die Zusatzleistungen.

Das Widerrufsrecht muss innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss des Darlehensvertrages ausgeübt werden. In den Verträgen bzw. AGB können auch längere, keinesfalls aber kürzere Fristen vereinbart werden. Der Kredit Widerruf muss schriftlich erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Es ist grundsätzlich empfehlenswert, für das Widerrufsschreiben eine Sendung mit Nachweis wie z. B. Einschreiben zu verwenden.

Eine standardisierte Form für den Widerruf gibt es nicht. Ihr Wille zum Rücktritt vom Darlehensvertrag muss lediglich eindeutig aus dem Schreiben hervorgehen. Zudem muss das Schreiben persönlich unterschrieben werden. Gründe für den Kredit Widerruf müssen Sie dagegen nicht angeben. Viele Anbieter stellen Ihren Kunden vorgefertigte Formulare zur Verfügung, mit denen ein unlängst aufgenommener Kurzzeitkredit widerrufen werden kann. Diese Formulare vereinfachen den Vorgang, müssen aber nicht genutzt werden. Ein Widerruf ist auch dann gültig, wenn er mit einem selbst formulierten Schreiben erklärt wird.

Was passiert nach dem Widerruf?

Geht der wirksame Widerruf bei der Bank ein, bevor der Minikredit angewiesen wurde, unterbleibt die Auszahlung und die Angelegenheit ist erledigt. Bei einem Eingang des Widerrufs nach der Auszahlung, sind Sie verpflichtet, empfangene Leistungen unverzüglich zurückzugewähren, sprich: Den erhaltenen Kredit an die Bank zurückzuzahlen. Sie müssen ausschließlich den tatsächlich erhaltenen Kreditbetrag zurückzahlen. Die Gebühren für zusätzlich in Anspruch genommene Leistungen wie z. B. Blitzauszahlungen müssen Sie nicht erstatten. Ein Beispiel: Sie nehmen ein Darlehen über 200 EUR auf und beantragen zusätzlich die Blitzauszahlung für eine Gebühr in Höhe von 30 EUR. Zum Zeitpunkt des Widerrufs ist der Kredit bereits auf Ihrem Konto eingegangen. Sie überweisen deshalb 200 EUR an die Bank – die 30 EUR für die Expressauszahlung entfallen.

Fazit: Minikredite sind kleine Verbraucherdarlehen

Für Kleinkredite gelten dieselben Regelungen wie für andere Verbraucherdarlehen. Unter diese Regelungen fällt auch das Widerrufsrecht, das auf EU-Richtlinien basiert und auch für Anbieter aus dem Ausland gilt. Fast alle Anbieter behandeln auch Kredite unter 200 EUR in ihren AGB wie Verbraucherdarlehen, wenn es um das Widerrufsrecht gilt. Sie sollten den Widerruf schriftlich verfassen und per Einschreiben absenden. Begründen müssen Sie Ihre Entscheidung nicht. Zur Wahrung der 14-tägigen Frist genügt die rechtzeitige Absendung. Nach dem Widerruf müssen Sie den Kredit sofort zurückzahlen, Kosten und Gebühren (auch für Zusatzleistungen) fallen aber nicht an.


Redakteur: Markus Gildemeister
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht