Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Soll-/ Effektivzins 0,58
Zu zahlender Gesamtbetrag
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
2-Raten Option 39

Bei der Auswahl des Beispiels muss der Kreditgeber von einem effektiven Jahreszins ausgehen, von dem er erwarten darf, dass er den überwiegenden Teil der auf Grund der Werbung zustande kommenden Verträge zu dem angegebenen oder einem niedrigeren effektiven Jahreszins abschließen wird.

  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto mit unserem Super-Deal
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
09.06.2021

Stolperfallen bei Kredit-Umschuldung

Einen zu teuren Kredit umschulden oder mehrere, teure Kredite zu einem günstigeren Kredit zusammenfassen? Nichts leichter als – das: Einfach einen günstigeren Kredit mittels Kreditvergleich finden, den Kreditantrag stellen, unterschreiben und das war es dann. Oder? Nein – denn auch eine Umschuldung kann seine finanziellen Stolperfallen haben.
Umschuldung eines Kredit geplant? Vorsicht vor den Stolperfallen
Wenn sich laufende Kredite im Rahmen eines aktuellen Konditionenvergleichs als deutlich zu teuer herausstellen oder ein teurer Dispokredit durch einen regulären Ratenkredit abgelöst werden soll, um die Zinslast zu verringern, dann ist die Zeit gekommen, sich mit dem Thema Umschuldung zu beschäftigen.

Ein Thema, das betroffene Kreditkunden zumeist lediglich damit verbinden, einen hinsichtlich der Zinskosten deutlich günstigeren Kredit zu finden, diesen abzuschließen und fortan von deutlich geringeren Kreditkosten profitieren zu können.

Doch ganz so einfach, wie es sich so manch ein Kreditkunde beim Thema Umschuldung vorstellt und sicherlich gern wünscht, ist es leider dann doch nicht. Denn das umschulden von Krediten kann seine Tücken und Stolperfallen haben, die das ursprüngliche Ziel einer Ersparnis bei den Kreditkosten durchaus torpedieren können.

Grundsätzlich gilt für eine sinnvolle Umschuldung von laufenden Kredite Folgendes:

Je älter der laufende Kredit
je höher der noch offene Kreditsaldo
je länger die Restlaufzeit

desto grösser die Möglichkeit durch die Umschuldung auf einen günstigeren Ratenkredit einen entsprechenden Betrag einsparen zu können.

Vorausgesetzt man beachtet bei der geplanten Umschuldung auf das Kleingedruckte, das heißt einen genauen Blick auf die Nebenkosten und / oder eine eventuelle Pönale zu werfen.

Gerade das Thema Pönale ist bei dem Vorhaben einen laufenden Kredit mittels eines neuen Kredits abzulösen, ein immenser Stolperstein. Denn für die Bank bedeutet die vorzeitige Ablösung den Verlust von eingeplanten Zinserträgen aus dem laufenden Kreditverhältnis.

Zinseinnahmen auf die Banken nur sehr ungern verzichten wollen und demnach die gewünschte vorzeitige Kreditablösung mit entsprechenden Pönalen belegen, um den entstandenen Verlust bei den Zinseinnahmen in einem vertretbaren Rahmen auszugleichen.

Auf Rechtmäßigkeit einer Ponäle achten

Soll ein Kredit vorzeitig zurückzahlt werden, ist es für einen Kreditnehmer zwingend erforderlich, sich dahingehend zu erkundigen, ob durch die Kreditablösung eine entsprechende Pönale anfällt und wenn ja, in welcher Höhe. Aber Obacht, denn hier gelten bestimmte Regelungen seitens der Gesetzgebung, denn entscheidend ist für die (Nicht-) Erhebung einer Pönale Folgendes:

1.) Kostenfrei (also ohne Pönale!) zurückgezahlt werden können etwa Konsumkredite, die bis 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden.
2.) Ebenfalls kostenfrei und zu jeder Zeit können beispielsweise Konsumkredit vorzeitig getilgt werden, die nach dem 11. Juni 2010 mit einem variablen Zinssatz abgeschlossen wurden

3.) Bei Krediten mit Fixzinsfinanzierungen kann die Bank jedoch ein Pönale verlangen, diese ist jedoch auf ein Summe von maximal 1 Prozent der Kreditsumme begrenzt

Zu hoher Fixzins? Bank ansprechen und neu verhandeln

Wer einen laufenden Kredit mit Fixzins hat, welcher nach dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurde und dennoch in Betracht zieht, hier auf einen günstigeren Kredit umzuschulden, sollte zuerst mit der aktuellen, kreditgebenden Bank sprechen. Das Ziel? Neuverhandlung des Fixzins.

Eine solche Neuverhandlung des Fixzins kann Sinn machen, denn zu Einen kann sich so die gewünschten Zinslast für den Kreditnehmer verringern und für die Bank bleiben die Zinseinnahmen sicher, wenn auch in einem geringeren Volumen.

Zum besseren Verständnis: Bei einer Umschuldung zu einer anderen Bank können erneut Nebenkosten anfallen wie etwa Bearbeitungsgebühren, bei Immobilienkrediten die Kosten für eine neuerliche Grundbucheintragung oder Schätzkosten.

Fasst man also diese neuerlich anfallenden Kosten zusammen, so kann sich herausstellen, dass die vermeintliche Zinsersparnis sich selbst egalisiert. Schlimmstenfalls kann sich so eine Umschuldung auch in ein, für den Kreditnehmer nachteiliges Minusgeschäft entwickeln.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)