Betrag
€   100
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Ratgeber: So erkennt man unseriöse Kreditangebote!

Unseriöse Kreditangebote erkennen

Mit finanziellen Notsituationen von Menschen lässt sich zweifelsohne gutes Geld verdienen. Denn das verleihen von Geld, der Beaufschlagung der Kreditsumme mit einem Zins und dem daraus resultierenden Gewinn ist im Grunde das, was wir als heutiges Bankensystem verstehen und kennen. Dieses beschriebene System des „Geld verleihens“ unterliegt heutzutage Regeln, um Nutzer und Verbraucher vor sogenanntem Kreditwucher zu schützen. Insofern gelten Banken heute aufgrund eben jener Regeln als erste Anlaufstelle, wenn es darum geht einen Kredit aufzunehmen. Jedoch legen Banken bei der Vergabe von Krediten an Unternehmen und Verbraucher Maßstäbe an – allen voran eine „passende“ Bonität. Liegt diese nicht vor, wird der gewünschte Kredit nicht gewährt. Somit schlägt die Stunde sogenannter Kreditvermittler. Eine Bezeichnung, die rechtlich nicht geschätzt ist und somit auch möglichen Betrügern Tür und Tor für betrügerische Kreditangebote öffnet. Die heutigen Möglichkeiten des Internets erleichtert Kreditbetrug ebenfalls erheblich.

Kreditbetrug: Viel Geld für null Leistung

Somit ist es gerade für Menschen in einer finanziellen Notlage, welchen die Hilfe von der Bank verwehrt wurde, aufgrund des Internets auch alternative Kreditmöglichkeiten zu finden. Doch Obacht: Auch Kreditbetrüger agieren immer professioneller und machen es Kreditsuchenden immer schwerer ein seriöses Kreditangebot von einem unseriösen, gar betrügerischen Darlehensangebot zu unterscheiden. Doch auch hier lassen sich bestimmter Betrugsmuster erkennen. Ist man sich als Verbraucher jener Muster und Merkmale bewusst, ist dies der erste Schritt nicht in die Falle eines „falschen“ Kreditangebotes zu tappen.

Falle1: Geforderter Abschluss von Kreditversicherungen

Wird der Abschluss einer Versicherung angeboten oder gar zur Bedingung zum Erhalt des Kredites gemacht, sollte stark erhöhte Obacht an den Tag gelegt werden. Zwar können insbesondere Kreditversicherungen bei hohen Kreditsummen (Hypothekarkredite etc.) durchaus sinnvoll sein, bei kleineren Beträge wie sie üblicherweise bei Verbraucherkrediten gelten, sind diese Versicherung zumeist unsinnig. Sie verteuern Kredite unnötig und dienen somit nur einem: dem Vermittler der hierfür eine satte Provision einstreicht.

Falle 2: Kredite ohne Sicherheiten

Klingt einfach und gut, ist aber in der Regel ebenfalls ein Warnsignal: der Kredit ohne Sicherheiten. Wer solche Kredite anbietet, holt sich seine Sicherheit über stark überhöhte Zinsen von 15-20 % effektiv per anno und teilweise auch darüber hinaus. Nicht selten liegt hier sogar der gesetzlich verbotene Zinswucher vor. Finger weg….

Falle 3: Schnelle Kredite auch in schwierigen Situationen

„Schnelle Soforthilfe“ ist eines der Verkaufsargumente, welches bei Menschen in finanziellen Notlagen die größte Wirksamkeit entfaltet. Das wissen auch Kreditbetrüger und nutzen dies entsprechend, um damit Menschen in Kreditfallen zu locken. Es gilt bei solchen immer zu hinterfragen, wie diese schnelle Soforthilfe sich darstellt hinsichtlich Bearbeitungszeit, Auszahlungsgeschwindigkeit, Kreditkonditionen etc.

Falle 4: Der Klassiker des Vorkasse-Betrugs

Ebenfalls ein Klassiker im Betrugsgeschäft mit Kreditangeboten: der sogenannte Vorkasse-Betrug. Wird im Vorfeld vom Kreditnehmer verlangt, Geld für Unterlagen zu zahlen. Finger weg, denn hier steht in der Regel kein Kreditangebot zur Verfügung. Es geht den Menschen hinter diesem Vorgehen einzig und allein, Kreditnehmern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Falle 5: Kreditnehmer soll Auslagen und Vermittlungsprovison zahlen

Kritisch sollten Darlehensinteressenten zudem dann sein, wenn Auslagen (Kopien, Telefonkosten, Vermittlungsprovisionen etc.) im Vorfeld einer erfolgreichen Darlehensvemittlung vom Kreditnehmer beglichen werden sollen.


Redakteur: Markus Gildemeister
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht