Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
28.10.2020

Warum die Wahl der Laufzeit eines Kredits so bedeutend ist

Wer einen Kredit beantragt und bewilligt bekommt verlässt mit einem Lächeln die Bank und erfreut sich ob der frischen Liquidität. Doch die Personen, welche mit ihrem Kreditwunsch abgelehnt werden, sehen die „Schuld“ oftmals bei der KSV und machen sich in Folge auf Kreditangebote ohne jene KSV. Doch ist das klug? Kann es diese Kredite ohne KSV überhaupt geben?
In 5 einfachen, aber notwendigen Schritten zum erfolgreichen Kreditabschluss
Wer sich Internet nach Kreditangeboten umschaut wird recht früh mit Angeboten konfrontiert, die da lauten „Kredit ohne KSV, Kredit ohne Bonitätsprüfung, ksv-freier Kredite“ – usw. Nun mag sich der Eine oder Andere sicherlich denken, warum solche Kredite überhaupt angeboten werden beziehungsweise scheinbar auf ein passendes Kundenklientel zu treffen scheinen?

Nun ja – das Klientel für solche Darlehensangebote findet sich unter all denjenigen potenziellen Kreditkunden, deren Wunsch nach zusätzlicher Liquidität seitens der Bank abgelehnt wurde. Und da den meisten bei einer solchen Ablehnung, vor allem dann, wenn die generellen Anforderungen einer Kreditvergabe erfüllt sind, die Auskunft des KSV als Grund bewusst wird, wird sich eben auf die Suche nach alternativen Kreditangeboten gemacht.

Und tatsächlich: Zwar wird die Ablehnung eines Kreditantrags zwar von der Bank getroffen und ausgesprochen, jedoch liegen die Gründe der Ablehnung zumeist in der Bonitäts-Auskunft, welche die Bank bei der KSV eingeholt hat. Denn der KSV (Kreditschutzverband) hat bei jeder Kreditprüfung, -genehmigung oder Ablehnung seine Finger mit im Spiel. Und die Bank kann auch nicht anders als die KSV zu nutzen beziehungsweise einen Kredit ohne KSV NICHT anzubieten. Sie darf es nicht.

Kredit ohne KSV – rein rechtlich nicht möglich!

Denn ein Kredit ohne KSV beziehungsweise ohne vorangehende Bonitätsprüfung ist aus rein rechtlicher Sicht nicht möglich, denn das Kreditrechtsänderungsgesetz sieht vor, dass jede Kreditprüfung (egal in welcher Höhe oder für welche Laufzeit) im KSV bzw. in der Kleinkreditevidenz zu erfassen ist. Die Bonitätsauskunft der KSV und der darauf hervorgehende Kredit-Score hat also einen gebührenden Anteil daran, ob und inwieweit beispielsweise der Traum vom Eigenheim, des neuen Autos und anderen gewünschten Anschaffungen zur Realität werden.

Vor der Kreditaufnahme: KSV-Selbstauskunft einholen

Wer also gedenkt einen Kredit aufzunehmen und sich nicht eindeutig im Klaren darüber ist, wie die eigene Kredit-Historie aussieht beziehungsweise bereits im Vorfeld der Kreditaufnahme Bedenken hinsichtlich der Bewilligung hegt, sollte sich eigenständig über seinen Status bei der KSV erkundigen.

Hierzu bietet der Kreditschutzverband (KSV) die Möglichkeit der Selbstauskunft, was den Regelungen aus § 26 Datenschutzgesetz entspricht. Aus dieser Selbstauskunft bei der KSV wird ersichtlich wie der zur Person gespeicherte Kredit-Score ausfällt. Dabei gilt die einfache Regel, dass je höher der Wert ist, desto besser die Chancen einen Kredit zu erhalten 0 hohe Kreditwürdigkeit. Im Umkehrschluss aber eben auch bedeutend, das je niedriger der Wert, desto höher die Gefahr der Kreditablehnung.

Wichtig: KSV Einträge im Detail prüfen

Doch die Selbstauskunft der KSV weist nicht nur den aktuellen Kredit-Score aus, sondern auch die Möglichkeit die Korrektheit des Scores zu prüfen. Denn eine Garantie, dass alle Einträge wirklich korrekt sind, gibt es nicht demnach sollten die Einträge (sofern vorhanden) auch geprüft werden.

Denn fehlerhafte Einträge beeinflussen den Kredit-Score. Beispiele?

ein erfasster Ratenkredit wurde längst abgelöst, aber noch nicht gelöscht
ein unrechtmäßig ergangener Mahnbescheid wurde erfasst

Die Möglichkeiten sind mannigfaltig und die eigene Selbstauskunft sollte in jedem Fall so früh wie möglich – und nicht erst nach dem Erhalt der Kreditabsage mangels ausreichender Bonität – eingeholt, überprüft und ggf. korrigiert werden. Nur so kann eine wirklich einwandfreie Bewertung der eigenen Kreditwürdigkeit stattfinden.

Stolperstein: Nicht nur die KSV speichert Daten, sondern auch CRIF

Abgesehen vom KSV lohnt es sich auch für eine zweite und immer bedeutsamere Auskunftei seine Bonität im Blick zu haben. Genau meinen wir damit CRIF. Es handelt sich dabei um eine Wirtschaftsauskunftei, welche von Banken hinsichtlich der Bonität immer häufiger befragt wird. Einkäufe in Elektrofachgeschäften, Urlaubsreisen auf Raten oder Möbelratenkäufe – all diese Informationen und Daten werden umgehend an CRIF gemeldet und vermerkt.

Die meisten Kunden nehmen das Thema „0% Finanzierung“ nicht als Kredit wahr, doch tatsächlich handelt es sich auch dabei um einen Ratenkredit, der sich sehr wohl auf die eigene Bonität negativ auswirken kann.

Fazit

Den vielfach angepriesenen Kredit ohne KSV gibt es nicht und wird es nie geben, jedoch gibt es den Kredit trotz KSV und zwar dann, wenn der Kredit-Score eher durchschnittlich ist, klassische Banken zwar in den Fall ablehnen aber spezialisierte Anbieter von besonderen Kreditarten wie dem Minikredit den Kreditscore aufgrund veränderter Kreditmerkmale individuell bewerten.

Generell gilt, dass vor jeder geplanten Kreditaufnahme die Möglichkeit der KSV Selbstauskunft genutzt werden sollte, um so Gewissheit dahingehend zu erlangen, ob der Antrag auf einen Kredit bei einer Bank überhaupt Sinn macht. Denn so wird man nicht von einer Ablehnung überrascht und macht sich dann auf die Suche nach oftmals zweifehalten Kredit ohne KSV Angeboten. Angeboten, die einen nicht selten noch in tiefer in Richtung finanzielle Verzweiflung bringen.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)