Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
30.03.2020

Kredit ohne KSV: Welche Alternativen gibt es?

Wer mit seinem Antrag auf einen Kredit aufgrund einer belasteten Bonität seitens der Bank abgelehnt wurde, sieht hier oftmals eins der zahlreichen Kredit ohne KSV Angebote aus dem Internet als letzten Ausweg. Doch die Gefahr hier einem unseriösen Anbieter auf den Leim zu gehen, ist nicht gerade gering. Stellt sich die Frage, ob der Kredit ohne KSV wirklich der letzte Ausweg oder ob es hierzu mögliche Alternativen gibt.
Kredit ohne KSV: Welche Alternativen gibt es?

Wer einen Kredit bei einer Bank aufnimmt, gibt in der Regel auch sein Einverständnis dahingehend, dass die Bank die Vergabe des Kredit an die KSV (Kreditschutzverband) meldet. Somit ist für andere Unternehmen auf berechtigte Anfrage hin ersichtlich, dass zur betreffenden Personen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit und Bonität vorliegen. Solange der Kredit regelmäßig und vereinbarungsgemäß bedient, also getilgt wird, ist soweit alles in Ordnung.

Zahlungsschwierigkeiten? Die Folge ist ein negativer KSV Eintrag

Anders verhält es sich jedoch, wenn Zahlungsschwierigkeiten auftauchen, also Rechnungen und Kredite nicht mehr bedient werden können. In der Regel erfolgen in einem solchen Fall recht schnell entsprechende Meldungen an die KSV. Was zur Folge hat, dass der persönliche Kredit-Score leidet. Gleichbedeutend damit, dass man den Status des „nicht kreditwürdig“ erhält. Ein solches Negativ-Merkmal verhindert somit in Zukunft die Aufnahme weiterer Kredite. Banken sind daran interessiert, dass der Kreditnehmer die Schulden gemäß dem Kreditvertrag innerhalb der vereinbarten Frist zurückzahlt.

Auch wenn die Einträge in der KSV bereits einige Jahre alt sind und das gegenwärtige Zahlungsverhalten anders aussieht. Jeder Versuch erneut einen Kredit beziehungsweise Darlehen zu erhalten, wird in der Regel aufgrund der Auskunft des Kreditschutzverbandes von der Bank abgelehnt. Die Folge? Die Suche nach einem Kredit ohne KSV.

Kredit ohne KSV muss bei Ablehnung nicht letzte Lösung sein

Und der Gedanke hinter einer solchen Vorgehensweise ist auf den ersten Blick durchaus nachvollziehbar. Stellt die Auskunft der KSV für die Banken den hauptsächlichen Ablehnungsgrund dar, dann muss halt ein Angebot gefunden werden, das kaum oder gar keinen Wert auf diese Auskunft legt. Und für einen Großteil betroffener Verbraucher sind dann die zahlreichen Kredit ohne KSV Angebote aus dem Internet die vermeintlichen Heilsbringer. Nur das eben hinter diesen Angeboten nicht selten echter Verbraucherfallen stecken, die die oftmals ohnehin finanziell angespannte Situation nochmals verschlechtern – Stichwort: Kredit-Betrug.

Eine Gefahr, der man sich nicht zwingend aussetzen muss, wenn man um mögliche Alternativen zu einem Kredit ohne KSV Angebot kennt. Und tatsächlich. Es gibt einige Kredit-Alternativen, um einer finanziellen Notsituation zu entkommen.

Alternative 1 – der Privatkredit

Erste Alternative ist die Möglichkeit eine der zahlreichen P2P Kreditplattformen a la Auxmoney etc. zu nutzen. Diese Plattformen bieten die Möglichkeit einer Zusammenführung von privaten Geldanleger und Menschen mit Kreditwunsch. Bedeute, dass hier Kredite im Rahmen einer sogenannten Schwarmfinanzierung zwischen Privatpersonen stattfindet. Zwar nutzen solche Portale auch Auskunfteien wie die KSV. Sie dienen privaten Geldgebern jedoch nur als eine Gradmesser für die Höhe der angebotenen Geldsumme und den damit geforderten Zinsen. Eine belastete KSV Auskunft muss also hier nicht zu einer Ablehnung führen.

Jedoch zeigen Auswertungen, das über diese Plattformen gewährte Kredite oft einen höheren Zinssatz aufweisen als klassische Ratenkredite von der Bank. Die Chance trotz belastetem Kredit-Score dennoch einen Kredit zu bekommen, wird also mit höheren Kreditkosten bezahlt.

Alternative 2 – der Kredit von Freunden und / oder Familie>

Weitere Alternative zum Erhalt eines Kredits sind Familie und Freunde. Den meisten Verbrauchern ist zweifelsohne peinlich, die eigene Familie und / oder Freunde nach einem Kredit zu fragen. Die Sorge ist, dass mit der Frage nach einem Darlehen die Freundschaft und familiäre Bande belastet wird. Vielen Verbrauchern fällt es deutlich leichter bei der Bank nach einem Kredit zu fragen als die Familie. Dabei hat der Kredit von Freunden und / oder Familie zwei entscheidende Vorteile >>

  • Es wird sich wohl niemand für die KSV Auskunft interessieren
  • Zinsen werden wohl auch nicht fällig

Insofern ist ein Familienkredit unter diesen Voraussetzungen sicherlich am attraktivsten. Dennoch sind auch diese Kredit nicht ganz ohne Nachteile, denn Schulden können Beziehungen und Freundschaften belasten.

Dem lässt sich jedoch am besten dahingehend vorbeugen, in dem auch unter Familienmitgliedern und Freunden im Rahmen einer Kreditgewährung klare Regeln definiert und schriftlich festgehalten werden.

Alternative 3 – der Pfandkredit

Keine Frage – persönliche Wertgegenstände haben ihren Wert oftmals nicht nur in der Sache selbst, sondern nicht selten auch unter emotionalen Aspekten. Dennoch stellen Wertgegenstände eine weitere Möglichkeit dar, temporär einen Kredit zu erhalten. Unzwar in der Form als das man diese Gegenstände in einem Pfandhaus beleiht, also einen Pfandkredit erhält.

Hier wird also für einen, vom Pfandleiher bewerteter Gegenstand für einen festgelegten Zeitraum die Bewertungssumme x als Kredit gewährt, welcher mit dem Wertgegenstand besichert wird. Die maximale Darlehenssumme, setzt sich hierbei aus den Zinsen für das Darlehen (je nach Laufzeit), den Darlehensgebühren und dem Wert des Pfands zusammen.

Wird das om Pfandleiher gewährte Darlehen in dem festgesetzten Zeitraum getilgt, also das Pfand ausgelöst, kehrt der beliehene Wertgegenstand wieder in den eigenen Besitz zurück.

Können die Zahlungsfristen nicht eingehalten werden, so ist eine Verlängerung der Frist beim Pfandleiher problemlos vereinbar – gegen entsprechende Gebühren.

Kann das Pfand jedoch nicht ausgelöst werden und die Kosten zur Fristverlängerung nicht aufgebracht werden, hat der Pfandleiher das Recht, den Pfand im Rahmen einer Auktion zu versetzen oder direkt an Interessenten zu verkaufen.

Der Pfandleiher ist übrigens dazu verpflichtet, den im Falle einer Pfandverwertung erzielten Mehrertrag, nach Abzug von Darlehen und Zinskosten, an den Kreditnehmer auszuzahlen.

Alternative 4 – Kredit mir einem Bürgen absichern

Wer all die vorgenannten Alternativen trotz Ablehnung bei der Bank nicht in Betracht ziehen kann oder möchte, sollte es gegebenenfalls abermals bei der Bank unter Hinzunahme eines solventen Bürgen versuchen.

Die Übernahme einer solchen Bürgschaft signalisiert der Bank, dass ein Kredit durch das, falls ein Zahlungsausfall droht, eine weitere Person für den aufgenommenen Kredit „gerade“ stehen wird d.h. in die Tilgung des Kredits einspringt.

Die Bank kann sich also an den Bürgen wenden und die offenen Kreditschulden eintreiben. Es gilt jedoch auch hierbei zu bedenken, dass eine Bürgschaft das persönliche Verhältnis belasten kann. Dies trifft vor allem zu, wenn es zu Zahlungsschwierigkeiten kommt und Ihr Bürge für Sie einspringen muss.

Grundsätzlich ist zu empfehlen, dass der Einsatz eines Bürgen eher die wirklich letzte Alternative und wirklich mehr als gut überlegt sein sollte.

Zu guter Letzt

Der günstigste Kredit ist immer der, der nicht aufgenommen werden muss. Und der negative Kredit-Score der KSV kann auch positiv interpretiert werden: Er schützt bei bereits bestehenden Schulden davor, weiter ins Minus zu rutschen und in der Privatinsolvenz zu enden.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)