Kredit

Ein Kauf auf Kredit
sollte wohl überlegt sein

Betrag
€   100
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)

Dass die heutige Welt eine Welt des Konsums ist, zeigt sich alltäglich. Kaum ein Tag, an dem im Briefkasten nicht eine entsprechende Werbung großer Elektrofachmärkte, eines Autohändlers oder eines Supermarktes liegt und uns davon überzeugen möchte, doch bei einem der angebotenen Superschnäppchen für irgendein Produkt zuzuschlagen. Nicht anders beim einfachen durchqueren einer Einkaufsstraße: Schnäppchen Angebote überall. Und wer gerade nicht „flüssig“ ist, hat auch kein Problem, denn die günstige Finanzierung für einen Großteil der angepriesenen Superschnäppchen wird gleich mitgeliefert. Also schnell zuschlagen und einfach direkt über den Händler auf Kredit finanzieren? Dank der augenscheinlich guten Kredit-Offerten sicherlich eine Option – aber leider nicht immer die Beste. Diese Feststellung gilt dabei nicht nur für Spontankäufe im Elektrofachmarkt, sondern auch für den Autokauf oder die Anschaffung neuer Möbel.

Kredit Finanzierung ist nicht gleich Kredit-Finanzierung

​Unbestritten ist zwar, dass nicht immer das eigene Budget reicht, um den Kaufpreis direkt in einer Summe aufzubringen und den Rest mit einem Kredit zu finanzieren. Vor allem Neu- und Gebraucht-wagen, aber auch Haushaltsgroßgeräte, Einrichtungsgegenstände und Unterhaltungselektronik werden in der Regel anteilig über einen Kredit finanziert. Doch es gibt eine Regel, die da lautet: Finanzierung ist nicht gleich Finanzierung. Vor allem im Handel sollte man in einem solchen Fall mit besonderer Sorgfalt und vor allem wohlüberlegt vorgehen. Denn anstatt zur erstbesten Finanzierung zu greifen, ist man grundsätzlich besser damit beraten, alle Finanzierungsmöglichkeiten auszuloten. Das heisst, vor allem also erstmal kühlen Kopf zu bewahren. Denn oftmals sind klassische Ratenkredite von händlerunabhängigen Banken attraktivere Kreditalternativen anstelle der oftmals nur subjektiv günstigen Händlerfinanzierungen. Somit sollte man sich vor jedem kreditfinanzierten Kauf folgende Fragen stellen: Nehme ich das Finanzierungsangebot des Händlers an oder schaue ich mich doch lieber bei verschiedenen Banken nach einem günstigen Kredit um? Und überhaupt: Welche von beiden Optionen ist die bessere?

Punkte, auf die es bei einem Kredit finanzierten Kauf zu achten gilt

Grundsätzlich kann die Frage, nach der besseren Option für einen auf Kredit finanzierten Kauf einer Sache nicht klar und eindeutig beantwortet werden. Der Grund liegt darin, dass nicht jede von einem Händler angebotene Finanzierung der anderen gleicht. Dies gilt ebenso für die Ratenkredit Angebote der Banken. Aber es gibt drei grundlegende Punkte, mit denen man sich beschäftigen sollte, bevor eine Entscheidung dahingehend getroffen wird, welche Art der Finanzierung letztendlich gewählt wird.

Alternative Finanzierungsmöglichkeiten prüfen

Anschaffungen direkt über den Händler zu finanzieren, ist zwar eine bequeme Option, aber nicht immer die günstigste. Etwas Zeit zu investieren, um sich auch über Kredite händlerunabhängiger Banken zu informieren, macht sich unterm Strich häufig bezahlt. Das nicht nur, weil Finanzierungen unterm Strich oft mit höheren Zinsen verbunden sein können, sondern auch, weil sich mit dem Kredit von der Bank und einer daraus resultierenden Barzahlungsmöglichkeit beim Händler einfach besser verhandeln lässt.

Mit Bargeld aus einem Kredit lässt sich besser verhandeln

Es ist eine goldene Regel: Wer einen Kredit bei einem externen Geldhaus aufnimmt und den Kaufbetrag dann bar in einer Summe begleichen kann, sollte vor allem bei größeren Anschaffungen wie einem Auto mit dem Verkäufer einen Preisnachlass aushandeln. Bei Neuwagen – so hat die Erfahrung gezeigt – sind Rabatte von zehn bis 15 Prozent des Listenpreises möglich.

Kredit beim Händler: Dann Vertrag genau durchlesen und das Kleingedruckte beachten

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und das gilt nirgendwo stärker als beim Abschluss von Kreditverträgen. Hier gilt es also unbedingt auf das Kleingedruckte in den Verträgen zu achten. Fällt also die Entscheidung zugunsten der Händlerfinanzierung aus, gilt es den Vertrag gründlich zu lesen und zu prüfen, ob mit dem Kredit zeitgleich auch weitere, oft unnötige und teure, Produkte abgeschlossen werden.

Redakteur: Markus Gildemeister