Betrag
  100
€ 100
€ 600
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Kredit via „George“: Wenn Online-Banking erwachsen wird!

Dank modernem Online-Banking: Schnellkredit mit 3 Klicks

Kennen Sie George? Nein – nicht den „George“ aus Ihrer Nachbarschaft oder den Arbeitskollegen. Wir meinen einen ganz anderen „George“. Jenen, der für Kunden zweier österreichischer Großbanken seit 2 Jahren als Online-Banking Plattform agiert. Falls Sie „George“ nicht kennen, gehören Sie wohl nicht zu den rund 850.000 Nutzern dieser Plattform. Nun werden Sie sich sicherlich fragen, warum hier in diesem Artikel uns ausgerechnet einer Online-Banking Plattform widmen? Ganz einfach, die Plattform wird erwachsen. Was nach 2 Jahren im Markt mit einer dermaßen hohen Nutzerzahl eigentlich auch erwarten könnte. Denn das Produktangebot und die Nutzungsmöglichkeiten haben sich kürzlich erweitert. Unter anderem ist es nun möglich direkt über die Online Banking App mit eben besagtem Namen „George“ einen echten Sofortkredit beziehungsweise Schnellkredit anzufordern. Und genau liegt dann auch unser Interesse begründet.

Dank modernem Online-Banking: Schnellkredit mit 3 Klicks

Im Grunde ist es rein technisch betrachtet nicht wirklich etwas Neues, über eine Online Banking App beziehungsweise über eine App im Generellen einen Kredit anzufordern und diesen auch umgehend zu erhalten. Das hat nicht zuletzt ein Wiener FinTech Start-up namens Credi2 mit seinem Produkt Cashpresso eindrucksvoll bewiesen. Interessant hingegen ist jedoch, dass nun die beiden Betreiber von „George“ endlich die technischen Zeichen der Zeit erkannt haben und Nutzern der Plattform nun auch einen echten Sofortkredit anbieten. Und zwar in einem finanziellen Rahmen, der von FinTech Unternehmen bis dato NICHT bedient wird. Natürlich werden diese, über George abrufbaren Schnellkredit auch nicht ohne entsprechende Kredit-sichernde Maßnahmen im Vorfeld an potentielle Interessenten vergeben.

Der echte Schnellkredit via „George“: So funktioniert es!

Wer sich als Kunde für einen Schnellkredit hat, der bekommt nun mit der Online-Banking Plattform also die Möglichkeit einen schnellen Konsumkredit tatsächlich innerhalb von einfachen Schritten anzufordern. Wird der Kreditantrag bewilligt, wird die gewährte Kreditsumme sofort dem eigenen Girokonto gutgeschrieben. Interessant ist hierbei, dass der Auszahlungsbetrag des Kredits je nach Einkommens- und Vermögenssituation des Kreditantragstellers zwischen 3000 und maximal 30.000 Euro liegen „darf“. Dabei kann der tatsächliche benötigte Kreditrahmen bis zum individuell voreingestellten Limit seitens der Bank selbst gewählt werden. Dies gilt ebenso für die gewünschte Kreditlaufzeit. Soweit, so gut, doch es gibt natürlich auch eine entsprechende Einschränkung für dieses Kreditangebot und das nennt sich auch hier Bonität. Denn diesen schnellen Online-Kredit bekommen nur jene Kunden in George angezeigt, die bereits vorab geprüfte Bonitätskriterien erfüllen. Das heisst, man muss sich für die Nutzung des Kreditangebotes im Vorfeld durch eine entsprechende Bonitätsprüfung „qualifizieren“. Erst dadurch können Kunden ohne neuerliche Prüfung durch einen Bankberater sofort zu ihrem Geld kommen. Der Kreditvertrag wird noch während des Bestätigungsprozesses elektronisch geschickt. Nach dem Abschluss, der mittels angeforderten TAC-Code auf dem Handy endgültig bestätigt wird, wird der gewünschte Kreditbetrag sofort dem Girokonto zugeschrieben.

Redakteur: Markus Gildemeister

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht