Betrag
€   100
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Thema: Zinsdeckelung bei einem Kredit

Kredit

Es ist ein Thema, das sowohl in Deutschland als auch in Österreich nicht nur unter Experten seit geraumer Zeit heftig diskutiert wird. Die Rede ist von einer gesetzmäßigen „Deckelung“ der Zinsen für einen Kredit. Doch während dieses Thema in den beiden genannten Ländern bis dato lediglich erörtert wird und ein Ende dieser verbalen Auseinandersetzung unterschiedlicher Interessengruppen in Form eines entsprechenden Beschlusses durch politische Institutionen alles andere als absehbar ist, zeigen uns nun ausgerechnet die Schweizer, dass das Thema „Zinsdeckelung bei einem Kredit“ im Grund gar nicht lange diskutiert werden muss. Eine entsprechende Erklärung für das Handeln des Bundesrates wird natürlich gleich mitgeliefert und die ist auch für einen Nicht-Experten mehr als schlüssig beziehungsweise nachvollziehbar.

Bundesrat beschließt Deckelung der Zinsen bei einem Kredit

Kern des aktuellen Beschlusses seitens des Schweizer Bundesrates ist, dass zukünftig für Barkredite höchstens 10 Prozent statt der wie bisher üblichen 15 Prozent Zins pro Jahr verlangt werden dürfen. Bei einem Überzug des, mit einer Kreditkarte verbundenen Kredits, gelten ab sofort 12 Prozent maximale Zinsbelastung als Obergrenze. Somit hat der Schweizer Bundesrat erstmalig nach 2003 wieder die Zinsobergrenze für Kredite neu festgelegt. Grund dieser Neufestlegung des Kreditzinses sind die nach Auffassung des Schweizer Bundesrates stark gesunkenen Refinanzierungskosten seitens der Kreditinstitute. Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase sei es für Kreditinstitute aktuell deutlich günstiger sich am Markt Geld zu beschaffen. Von diesen günstigen Zinskonditionen sollen ab sofort auch die Schweizer Bürger bei der Aufnahme eines Kredits partizipieren können. Der Bundesrat sah sich also nach eigener Auffassung verpflichtet, somit den Höchstzinssatz zu senken.

Deutliche Vorteile für Kreditnehmer

Fakt ist, dass Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer in der Schweiz von der gegenwärtigen Tiefzinsphase bei der Aufnahme eines Kredits deutlich profitieren. Kreditinstituten sei es dennoch möglich, das Kreditgeschäft auch mit dem neuen Höchstzins rentabel zu betreiben. Als Beleg führte der Bundesrat in seiner Erklärung an, dass schon heute Konsumkredite beziehungsweise Verbraucherkredite mit einem Zinssatz von rund 6 Prozent vergeben werden.

Der Schweizer Bundesrat hofft zudem, mit der Senkung des Höchstzinssatzes auch die Überschuldungsprävention zu stärken, da weniger riskante Kredite vergeben werden. Künftig will er den maximal zulässigen Zinssatz für Konsumkredite jährlich überprüfen.

Unser Fazit

Während das Thema der Zinsbeschränkung bei Krediten oder der Abschaffung des sogenannten Überziehungszins bei Dispositionskrediten in Deutschland und Österreich seit geraumer Zeit diskutiert wird, zeigen uns die Nachbarn aus der Schweiz mit einer simplen Erklärung und dem Mut einer Entscheidung wie einfach doch im Grunde eine solche Angelegenheit sein kann. Dem Verbraucher kommt eine solche Entscheidung zu Gute und das sollte letztendlich immer das Ziel sein.


Redakteur: Markus Gildemeister

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht