Betrag
  100
€ 100
€ 600
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option 39
  • Sofortkredit in nur 5 Minuten beantragt
  • KSV-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Sofortkredit ohne Vorleistung
Persönlicher Kontakt für Ihren Cashper Minikredit
Persönlicher Kontakt
0720 775 382
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Kreditwissen bei Österreichern mangelhaft

Kreditwissen

Auch wenn man es im Grund nicht wirklich wahrhaben will, aber irgendwie dreht sich im täglichen Leben das fast alles um das Thema Geld – sei es beim Tanken, auf der Arbeit, dem Supermarkt oder auch daheim, wenn es darum geht, die tägliche Post zu sichten. Das liebe Geld - oder besser: Finanzen – ist ein zentraler Punkt im Leben. Umso wichtiger ist es in finanziellen Dingen gut informiert zu sein. Doch genau an diesem Punkt hakt es bei vielen Österreichern, denn zu diesem Schluss kam vor kurzem eine illustre Expertenrunde, welche sich unter anderem mit dem Verbraucherkreditgesetzt in Österreich beschäftigte. Diese Expertenrunde setzte sich dabei aus Konsumentenschützern und Bankenvertretern zusammen - unter anderem aus Sozialministerium, VKI, Arbeiterkammer und Bankenverband. Kernpunkte der Diskussion jener Experten waren die Punkte Verbraucherkreditrecht und Finanzbildung im Allgemeinen. Über einen Punkt war man sich einig: Der Nachholbedarf bei der Finanzbildung - insbesondere bei Krediten - ist beträchtlich. Zum gleichen Ergebnis kam auch eine heuer veröffentlichte Studie der EU: Demnach wissen nur elf Prozent der Österreicher über ihre Rechte als Kreditnehmer im Detail Bescheid und lediglich 18 Prozent fühlen sich über die Bedingungen ihres Kreditvertrags gut informiert. Doch das eigentlich Erschreckende an der Studie ist, dass fast 50 Prozent der Österreicher die Meinung vertreten, dass Sie durch das Verbraucherkreditgesetz beim Thema Kredit NICHT ausreichend geschützt seien. Hier scheint also erheblicher Aufklärungsbedarf in puncto Kredit und allem, was damit zusammenhängt zu bestehen.

Die wesentlichen Verbraucherrechte beim Kredit

Was sind nun die wesentlichen Rechte, über die Kreditnehmer immer noch zu wenig Bescheid wissen? Zum Beispiel betrifft das die Bedingungen, unter denen man vorzeitig aus einem Kreditvertrag aussteigen kann. 21 Prozent der in Österreich für die EU-Studie Befragten wussten nicht einmal, dass man dieses Recht überhaupt hat.

Konkret gilt für den vorzeitigen Ausstieg Folgendes: Als Kreditkunde darf man den Kredit jederzeit zur Gänze oder teilweise zurückzahlen. Bei variablem Zinssatz steht dem Kreditgeber dafür keine Entschädigung zu, bei fix verzinsten Krediten dann nicht, wenn innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten nicht mehr als 10.000 Euro zurückgezahlt werden. Auch wenn eine Versicherungsleistung als Tilgungsträger dient und der Kredit damit früher als vereinbart zurückgezahlt wird, darf der Kreditnehmer keine Entschädigung verlangen. Bei Krediten, die in Form von Überziehungen gewährt werden, ist das ebenfalls ausgeschlossen. Für die Höhe der Entschädigung gibt es außerdem gesetzliche Grenzen, die davon abhängen, wie viel zu früh zurückgezahlt wird.

Im Rahmen der Studie wurde auch abgefragt, ob es richtig oder falsch sei, dass man als Verbraucher innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen von einem Kreditvertrag zurücktreten kann. 35 Prozent tippten auf „falsch“ – und lagen damit falsch!

Unwissen beim Kredit kann schwerwiegende Folgen haben

Interessant hingehen ist, dass ausgerechnet beim Thema „Bürokratie im Kreditwesen“ das Wissen der Kreditnehmer am Ausgeprägtesten ist. So wussten immerhin 92 Prozent der Befragten dahingehend Bescheid, dass ihnen vor Aufnahme eines Kredits ein Standarddokument mit den wichtigsten Informationen ausgehändigt werden muss. Doch auch darauf folgt wieder etwas Unverständliches: Von jenen, die schon einen Kredit aufgenommen haben, haben 24 Prozent nach eigenen Angaben die Vertragsbedingungen nie gelesen. 38 Prozent lasen sie nur zum Teil. Hieraus kann eigentlich nur der Appell folgen: Wer sich die Rahmenbedingungen für einen Kredit nicht durchliest, der darf sich in Folge nicht darüber beschweren, wenn in Folge unerwartete Kosten auf Einen zukommen oder aber in etwaigen Notfällen, die kreditgewährende Bank kein Entgegenkommen zeigt, weil es gegen die Kreditbedingungen spricht. Es gilt: Nur wer sich im Vorfeld einer Kreditaufnahme über alle Bedingungen eines Kredit gut informiert, ist in Folge vor etwaigen, kostenintensiven Überraschungen gefeit.


Redakteur: Markus Gildemeister

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht